Consulting

Das ist INVIO.

Müssen Sie eine große Anzahl von Topologien für verschiedene Fahrzeug-Plattformen analysieren und freigeben? Haben Sie keine Zeit, sich in die komplexe und schwierige Konfiguration einer Simulation einzuarbeiten? Fehlt Ihnen die Zeit für den zeitintensiven Aufbau der Schaltpläne? Wenn Sie diese Fragen mit Ja beantworten, ist INVIO die Lösung für Sie:

INVIO (Integrated Network Validation Studio)  ist eine von uns entwickelte Automatisierungssoftware als Tool für die Auslegung und Validierung Ihrer Netzwerke.

Deshalb INVIO.

  • Wir haben INVIO entwickelt, um Ihren Freigabe- und Validierungsprozess zu vereinfachen und zu beschleunigen.
  • Durch die vielfältigen Möglichkeiten der Parametrisierung unserer Automatisierungssoftware können Sie Ihre ganz spezifische Topologie-Auslegung überprüfen, gegebenenfalls anpassen und schließlich validieren.
  • Dabei können Sie auch Ihre eigenen Analyse-Kriterien anwenden, indem Sie INVIO entsprechende Vorgaben machen.
  • Gleichzeitig wird dieser Prozess mit der Nutzung unseres Tools systematisiert. Dadurch können die Zuverlässigkeit Ihrer Freigabe und die Aussagekraft der Dokumentation der Freigabe gesteigert werden.
  • Das zeitaufwändige Zusammenstellen der vielen Bestandteile einer Dokumentation entfällt. INVIO liefert Ihnen die komplette Dokumentation mit allen Daten und Angaben, die Sie benötigen, um das Prinzip der Nachvollziehbarkeit bei Ihrer Validierung und Freigabe zu erfüllen.
  • Mit seiner Benutzerfreundlichkeit, seiner klaren Struktur und seinen Möglichkeiten der Visualisierung verschiedener Sachverhalte wird INVIO sicherlich auch für Sie zu einem Werkzeug werden, auf das Sie nicht mehr verzichten möchten.

Das kann INVIO.

  • Ihr Freigabeprozess startet mit einer individuellen Parametrisierung von INVIO, die nach Ihren spezifischen Anforderungen vorgenommen wird. Sie bestimmen die Art der Topologie, wählen gewünschte Messungen und Analyse-Kriterien aus und stellen zudem ganz einfach das Format und den Umfang der Dokumentation zusammen.
  • Nach diesen Anpassungen  ist INVIO auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und übernimmt für Sie die Steuerung und Durchführung der Simulationsläufe und Messungen; die Testfälle werden automatisiert erstellt.
  • Die Bewertung der Messung ist –abhängig von den Grenzwerten, die Sie vorgegeben haben– anschließend ebenso Bestandteil des Funktionsumfanges wie die Erstellung eines Berichtes.
  • Zu einem aussagekräftigen Bericht gehört neben der Bewertung eine ausführliche Dokumentation der durchgeführten Simulationsläufe und Messungen. INVIO liefert Ihnen in einer übersichtlichen Ordnerstruktur die komplette Dokumentation. Darin sind unter anderem neben Ihren Voreinstellungen, alle Logdateien, zugehörige  Screenshots und zusammenfassende Übersichten der Ergebnisse enthalten.

Wir erleichtern Ihnen den Einstieg.

Zusätzlich zum Kauf von INVIO bieten wir im Rahmen einer Vor-Ort-Inbetriebnahme eine einwöchige Einführung in die Arbeit mit unserem Tool und erläutern Ihnen dabei die sinnvolle Anwendung des Tools auf dem Weg zur Validierung Ihres Netzwerks.

Für Informationen oder für ein Angebot sprechen Sie uns an, die Kontaktdaten finden Sie unter Kontakt!

Partnerschaft zwischen C&S und Synopsys Saber.

C&S und Synopsys verfügen über eine langjährige Partnerschaft. Ein Beispiel für die Zusammenarbeit finden Sie im folgenden SAE-Arikel mit dem Titel An Automated Model Based Design Flow for the Design of Robust FlexRay™ Networks Für weitere Informationen über Synopsys Saber, besuchen Sie die Webseite http://www.synopsys.com/saber.

Unser Beitrag:
Validierung von CAN-FD-Netzwerken mit INVIO.

Im November 2014 erschien im Sonderheft  Connected Cars der Zeitschrift HANSER automotive unser Beitrag  zum Thema Validierung von CAN-FD-Netzwerken mit INVIO.

Sie können diesen Beitrag jetzt hier als PDF herunterladen (© Hanser automotive).

INVIO 2.0 bietet jetzt noch mehr Möglichkeiten.

Netzwerktopologien können einfacher und mit mehr Freiheiten konfiguriert werden.

  • ECU-Schnittstellen-Schablonen unterstützen den Anwender bei individuellen ECU-Bestückungen.
  • Erweiterte Modellkonfigurationen bieten mehr und individuelle Möglichkeiten bei der Netzwerkkonfiguration und –variation und ermöglichen den Austausch zwischen verschiedenen Anwendern.
  • Die individuelle Kabelauswahl pro Leitungselement erweitert die Analysemöglichkeiten.
  • Die Zuwahl von Steckern, Ferriten, etc überall im Netzwerk erweitern ebenso die Analysemöglichkeiten.
  • Die neuen Angaben von Grenzwerten mit Sicherheitsreserven erleichtern die Gewichtung von Grenzwertüberschreitungen.
  •  Neue Analysekriterien mit speziellen Arbitrierungsszenarien verbessern die Bewertung von klassischen CAN Netzwerken.
  • Zukunftssicher unterstützt Sie INVIO bei der umfassenden Bewertung von neuen Bustechnologien, wie CAN-FD oder CAN-PN mit speziellen Analysekriterien, welche auf die neuen Gegebenheiten und Schwerpunkte eingehen, wie z.B. Kommunikations- und Abtastszenarien, damit Sie eine zuverlässige Bewertung des Gesamtsystems erhalten.
  • Analysen können entweder mit Saber© von Synopsys© oder mit SystemVision© von Mentor Graphics© durchgeführt werden. Neue und erweiterte Testkriterien helfen bei der Validierung von klassischen CAN-, CAN-FD- und CAN-PN-Netzwerken.

 

News

IT-Sicherheit bei C&S: Geprüft und für gut befunden

Auf Herz und Nieren wurde die innerbetriebliche IT-Sicherheit der C&S group geprüft. Auslöser für das umfangreiche Au

weiter lesen

Wir sind Adopter-Mitglied der Automotive SerDes Allianz (ASA)

Als Adopter-Mitglied der ASA ist C&S dabei engagiert, seine Erfahrung von mehr als 20 Jahren Beitrag zu Automobilstandar

weiter lesen

Silber-Sponsor auf dem Automotive Ethernet Congress vom 12. bis 13. Februar 2020 in München

Nach rund 1000 Teilnehmern, Referenten und Ausstellern, die sich über den Fortschritt von Ethernet in Fahrzeugen inform

weiter lesen
mehr News laden

Copyrighted Image

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies, damit Sie unsere Webseite komfortabler nutzen können.

Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie die Cookies löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben:

Netscape, Mozilla, Firefox: -> Bearbeiten -> Einstellungen -> Erweitert -> Cookies

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Schließen