Wolfenbüttel & Ingolstadt, Germany
Intro

Simulation

Durchblick durch Einblick

Wir bieten:

Simulation zur Validierung Ihrer Topologie.

Durchblick durch Einblick

Simulationen bieten Ihnen die Möglichkeit, Einblick in das Verhalten eines Systems zu erhalten, das sich noch in einer der Stufen der Entwicklungsphase befindet. Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse versetzen Sie in die Lage, Ihren Topologie-Entwurf frühzeitig zu bewerten. Wenn sich aus der Bewertung die Notwendigkeit einer Änderung oder Anpassung ergibt, können Sie diese leicht vornehmen und durch erneute Simulationsläufe erneut bewerten. So gelangen Sie schließlich zur Validierung Ihrer Topologie.

Wir simulieren Ihren Entwurf

Wir führen die Simulation für Ihre spezifische Topologie oder Ihren Topologie-Entwurf durch. Dafür erfassen wir zunächst die Informationen, die für Ihr vernetztes System gelten. Dazu gehören zum Beispiel die Art der Topologie, die Komponenten, die Parameterkonfiguration und die Einflüsse und Stimuli, die auf Ihre Topologie einwirken.

Auf Grundlage dieser Angaben erstellen wir einen virtuellen Prototyp Ihrer Topologie und legen erste Analyse-Kriterien fest. Dabei gilt ganz besonderes Augenmerk den Informationen, von denen bereits bekannt ist, dass sie für die physikalische Schicht eines Netzwerkes kritisch sind.

Die Messungen, die während der Simulation vorgenommen werden, werden nach Abschluss der Simulation bewertet. Diese Bewertung geschieht auf Grundlage der Spezifikation der physikalischen Schicht sowie der von Ihnen vorgegebenen spezifischen Anforderungen, die nicht zuletzt die Anforderungen der späteren Nutzer widerspiegeln.

Entwicklungszeit senken und Sicherheit steigern
  • Schnell Durch die einfach mögliche Parametervariation wird die Auslegung, Optimierung und Validierung des gesamten Systems vereinfacht und beschleunigt.
  • Sicher Eine gegenseitige Beeinflussung der einzelnen Netzwerkkomponenten kann bequem und schnell getestet werden.
  • Mühelos Signale, die bei einer Messung an konventionellen Prototypen nur schwer, beziehungsweise gar nicht erfassbar sind, lassen sich mühelos darstellen und untersuchen.
  • Grenzübergreifend Simulationen erlauben das Formulieren von Designregeln für ein Netzwerk unter Berücksichtigung von Vorgaben, wie Topologie-Begrenzungen und Toleranzgrenzen elektronischer Komponenten und erlauben so Grenzfalluntersuchungen. Es lassen sich Tendenzen über Toleranzgrenzen hinweg erkennen.

Ein großes Thema: Simulation

Technische Entwicklungen der letzten Jahre haben eine Vielzahl bahnbrechender Innovationen auf dem Automobilsektor mit sich gebracht. Heutige Fahrzeuge sollen immer sicherer und komfortabler werden. Die meisten der technischen Verbesserungen sind an den Einsatz vernetzter elektronischer Komponenten geknüpft. Diese Entwicklung impliziert die Verwendung stabiler Bussysteme, die einen zuverlässigen Datenfluss gewährleisten. Die Basis für ein robustes Bussystem stellt die physikalische Netzwerkschicht.

Die physikalische Schicht von Fahrzeugnetzen beschreibt jedoch kein ideales Logik-Verhalten. Vielmehr muss das analoge Verhalten der physikalischen Schicht mit allen parasitären Einflüssen betrachtet werden. Die Abhängigkeiten zwischen analogen Komponenten sind die größte Herausforderung in der Netzwerkauslegung.

Diese lassen sich analytisch nur sehr schwer erfassen, wodurch eine Vorhersage hinsichtlich des Verhaltens schwierig ist. Fundierte Aussagen über das Systemverhalten können nur auf Basis messtechnischer Untersuchungen und/oder Simulationen getroffen werden. Simulationen bieten dabei den Vorteil, dass auch Umwelteinflüsse wie verschiedene Temperaturbereiche, oder Parameterstreuung in die Untersuchung einfließen können. Zudem ermöglichen Simulationen die Durchführung von Systembewertungen bereits zu einem frühen Zeitpunkt der Entwicklungsphase.

Wir befassen uns seit vielen Jahren mit dem Thema Simulation und sind ein kompetenter Partner auf diesem Gebiet. Schauen Sie sich in unseren Angeboten um!

C&S Veröffentlichungen zum Thema Simulationen und Validierung von IVN Netzwerken

Finden Sie im Folgenden einige unserer Betrachtungen zum Thema Simulationen und Validierung von IVN Netzwerken. Wenn Sie mehr wissen möchten oder Fragen haben, schreiben Sie uns einfach oder rufen Sie uns an!

CAN FD Network Validation. <br>
CAN FD Network Validation.

Auf der 2017 JSAE Annual Congress in Yokohama, Japan hat unser Mitarbeiter Patrick Isensee am 24. Mai 2017 einen Vortrag zum Thema 'CAN FD Network Validation' gehalten.



Simulation, Bewertungskriterien und automatisierte Auswertung
Simulation, Bewertungskriterien und automatisierte Auswertung

Auf der Bordnetz Kongress 2016 in Hochschule Landshut hat unser Mitarbeiter Patrick Isensee am 21. September 2016 einen Vortrag zum Thema 'CAN FD Netzwerk Validierung mit einem automatisierten modellbasierten Design Flow' gehalten.

Design of Robust CAN-FD Networks
Design of Robust CAN-FD Networks

Auf der 15. International CAN Conference hat unser Mitarbeiter Federico Pereira am 28. Oktober 2015 einen Vortrag mit dem Thema 'An automated Model based Design Flow for the Design of Robust CAN FD Networks' gehalten.

Validation of CAN-FD IVN topologies
Validation of CAN-FD IVN topologies

Lesen Sie unseren Beitrag zum Thema 'Validierung von CAN-FD-Netzwerken mit INVIO'. Der Beitrag ist erschienen im Sonderheft Connected Cars der Zeitschrift HANSER automotive.